Am 05.01.2019 wurden zwei Mitarbeiter einer Baufirma in Oberhausen unter umstürzende Betonplatten begraben. Dabei wurde ein 32-jähriger Mitarbeiter tödlich verletzt. Vermutlich sollten die Mitarbeiter eine Fertiggarage aufbauen, als der tragische Unfall geschah. Die Behörden haben die Ermittlungen aufgenommen.

Unser Sicherheitstipp:
Die Handhabung besonders schwerer Lasten sind immer mit hohen Risiken verbunden. In der Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz müssen solche Gefährdungen vorher erkannt werden. Generell sind solche Lasten in der Art zu handhaben, bzw. zu sichern, dass ein Herabstürzen auf Personen sicher ausgeschlossen werden kann.